FIGR Trittsicherheit

Beeinflussung der Trittsicherheit von Nichttextilen Belägen durch K10 "Der natürliche Reiniger".

 

Zusammenfassung:

Gemäß dem Normentwurf der DIN 51131 erfolgt die Messung der Rutschfestigkeit von Belägen, die im Betriebszustand trocken sind (z.B. Sporthallenbeläge), mit dem Ledergleiter.

Bei allen durchgeführten Messungen mit dem Ledergleiter waren die Abweichungen vom Nullwert, nach der Behandlung durch K10 Der natürliche Reiniger, sehr gering. Die zum Teil geringfügige Erhöhung bzw. Verringerung der Gleitreibungskoeffizienten nach der Behandlung mit K10 Der natürliche Reiniger hat ihre Ursache in den geringen Schwankungen der klimatischen Parameter (Raumluftfeuchtigkeit, Raumtemperatur).

Die Versuchergebnisse zeigen, dass der Einsatz von K10 Der natürliche Reiniger bei der Nassreinigung von Bodenbelägen zu keiner wesentlichen Beeinträchtigung der Gleitreibungskoeffizienten geführt hat. Gemäß der DIN 18032 Teil 2 dürfen Reinigungs- und Pflegemittel für Sporthallenbeläge das Gleitverhalten des Belages nicht wesentlich verändern. Im weiteren dürfen Reinigungs- und Pflegemittel den Sporthallenbelag nicht durch Quellung, Schrumpfung oder Auslaugen schädigen sowie keine Farbveränderungen bzw. eine Glanzgraderhöhung bewirken.

K10 Der natürliche Reiniger erfüllt die Anforderungen an Reinigungs- und Pflegemittel gemäß DIN 18032 Teil 2 und ist in der Verdünnung zwischen 1:1000 und 1:250 zur Nassreinigung von Sporthallenbelägen geeignet.

 

Martin Lutz
Staatl. gepr. Reinigungs- und Hygienetechniker,
Gebäudereinigermeister 

11. Aug 2004 (letzte Aktualisierung)
» Startseite |  » Impressum |  » Sitemap |